Hibbeln

Aller Anfang ist schwer

Seitdem mich der Kinderwunsch vor fast einem Jahr quasi über Nacht heimtückisch überfallen hat, verbringe ich sehr viel Zeit auf sehr vielen Mami-Blogs. Jedes Mal bin ich ein bisschen traurig, wenn dieser Blog erst mitten drin angefangen hat und das Kind schon in den Brunnen gefallen ist – oder aus der Mutter heraus.
Es gäbe doch noch so viel Interessantes! Wie war die Hibbelzeit? Wie der Moment, in dem man endlich den positiven Test in den Händen hielt? Wie hat der Vater reagiert? Wie verlief die Schwangerschaft?

Damit mich mein eigener Blog nicht irgendwann auch traurig macht, habe ich jetzt allen Mut zusammengepackt und präsentiere: Alles von Anfang an. Naja, fast.

Wie gesagt, mein Kinderwunsch kam irgendwann in 2016 von jetzt auf nachher. Ich war mir vorher nichtmal sicher, ob ich überhaupt mal Kinder will und eines Tages bin ich aufgewacht und wusste: Nicht nur irgendwann, ich will JETZT ein Kind.
Doch wie das leider ist, gehören zu sowas immer zwei. Zu dem Zeitpunkt war ich zwar schon mit meinem Traumprinzen verlobt (er bekommt von mir jetzt einfach den Decknamen Puma verpasst – vielleicht erzähle ich ja mal, wieso ;)), aber mein Puma war vom Vaterwerden noch meilenweit entfernt.
Also hieß es warten.

Kurz vor unserer Hochzeit hat es dann bei ihm auch Klick gemacht – seit Ende April 2017 nehme ich die Pille nicht mehr. Und seitdem heißt es wieder warten. Und warten.
Mittlerweile befinden wir uns im 6. Übungsmonat, ich werde mit ein paar Tabletten gepeppt (habe u.a. eine Gelbkörperschwäche) und ich kann es nicht mehr aushalten!
Da kann mir mein Umfeld noch so oft den gut gemeinten Rat „geh doch locker an die Sache ran“ geben – es geht einfach nicht!

Aber ich bin der festen Überzeugung, dass ich noch in diesem Jahr ein kleines Wunder erwarten darf. Ganz bestimmt!

Eure Phinelia

2 Gedanken zu „Aller Anfang ist schwer“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s